Wir

Mit Rückenwind …

… erhalten Sie Fahrräder von vorzüglicher Qualität.

Stangenware und industriell gefertigte Räder sind unsere Sache nicht. Wir legen großen Wert auf Qualität und Ästhetik der von uns angebotenen Fahrräder. Räder mit Stahlrahmen haben sich seit über 100 Jahren millionenfach bewährt, wir sehen keine Veranlassung, an der klassischen Anmutung und Geometrie etwas zu ändern. Bei der Auswahl der Komponenten richten wir uns nicht nach der neuesten Mode, sondern verwenden ausschließlich Produkte, die sich bereits seit langem am Markt bewährt haben. Auch die “versteckten” Schwachpunkte am Rad (Naben, Lager, Züge, Bereifung) werden von uns nicht mit dem Rotstift zusammengestrichen. All diese Maßnahmen garantieren Ihnen ein hochwertiges Rad zu täglichen Nutzung.

Natürlich macht sich dieser Aufwand auch im Preis bemerkbar, jedoch rechtfertigt der Mehrwert an Lebensdauer und Fahrfreude diesen Unterschied bei weitem.

Auch unsere Räder brauchen Wartung und Pflege, dafür stehen wir Ihnen in unserem Geschäft jederzeit zur Verfügung. Ein 24-Stunden-Werkstatt-Service sowie ein Leihrad für diese Zeit sind natürlich selbstverständlich.

Sollten Sie Interesse an einem unserer Räder haben, bringen Sie bitte genügend Zeit und radfahrtaugliche Kleidung mit. Schließlich wollen alle Verführräder ausprobiert und alle Fragen bezüglich Einsatzzweck und individueller Ausstattung geklärt werden. Diese Beratung kann nach telefonischer Absprache auch außerhalb unserer Geschäftszeiten erfolgen.

Mitarbeiter

Ronny

ronny

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Morris Anton

morris

Morris ist Geschäftsführer und Mitgründer der Rückenwind OHG. Im täglichen Betrieb ist er das “Mädchen für alles”: Er hält die Werkstatt auf Kurs, berät mit viel Fachwissen und geschultem Blick in Sachen Ergonomie und kennt sich vom Alltagsrad bis zum Medizinprodukt mit allen zweirädrigen Phänomenen aus. Morris hat den Rückenwind mitgegründet, weil er die “schönste Art, sich fort zu bewegen” möglichst vielen Menschen zugänglich machen will. Radgenuss ist Morris’ Elixir und Antrieb. Darum hat er bis heute keinen Führerschein gemacht, dafür aber mehrere Alpenüberquerungen und noch mehr Trailrunden im Singletrackparadies “Pod Smrkem”.

Mario “Pusher” Pusch

push

Mario Pusch ist Schrauber aus Leidenschaft. Er hat sich bei uns zum Fahrradmonteur und später als Zweiradmechaniker ausbilden lassen, weil Fahrräder seit Kindertagen seine Leidenschaft sind. Für Mario bedeuten sie Mobilität, Selbstverwirklichung und Therapie. Vom DDR-Klapprad bis zum fetten Downhiller hat er alles gepflegt und besessen, eine Siebengangnabe kann er mit verbundenen Augen auseinander und wieder zusammen bauen und wenn er Kundinnen und Kunden mit seinen Kenntnissen glücklich machen kann, ist auch er glücklich: Er ist eben ein Schrauber aus Leidenschaft.

 

Solvi

Solveig “Solvi” Hauswald ist von Anfang an dabei und oft viel näher, als unsere Kundinnen und Kunden denken: Denn im Büro hält Solvi dem Laden den Rücken frei, kümmert sich um die Buchhaltung und alles, was mit Papier und Prozent zu tun hat – da sind die Jungs nämlich eher minder begabt. Eigentlich wollte Solvi nur mal schauen, wie so ein Laden funktioniert, dann hat sie nicht wieder weg gewollt. Die Kulturwissenschaftlerin, die zunächst für eine Unternehmensprüfungsgesellschaft gearbeitet hat, mag die Arbeit im Fahrradladen: Der Kontakt zu den Lieferanten ist sehr freundlich, die Arbeit bringt sichtbare Ergebnisse und überhaupt ist Fahrrad fahren eben die Zukunft. Sinnvoller und schöner kann man sich in einer Stadt nicht fortbewegen, darum bleibt Solvi auch weiterhin im Rückenwind. Zum Glück.